Moret Triathlon – Ein Triathlon in Corona Zeiten

Moret Triathlon Beitragsbild

Die Mitteldistanz des Moret Triathlon in Babenhausen war 2014 mein erster Triathlon. 6 Jahre später stehe ich hier wieder am Start, wieder auf der Mitteldistanz.
Allerdings hat sich der Moret Triathlon enorm gewandelt. Früher gab es zwei Wechselzonen, jetzt nur noch eine. Früher gab es eine nicht gesperrte Radstrecke mit gut 900 Höhenmetern, jetzt ist sie vollgesperrt und fast flach. Auch die Schotterpiste samt Bahnübergang wurde aus dem Kurs entfernt.

„Moret Triathlon – Ein Triathlon in Corona Zeiten“ weiterlesen

Ironman VR – ein virtueller 70.3 Triathlon

Okay, jetzt also doch: Ein virtueller Ironman Triathlon auf Zeit.
Am Samstag habe ich im Rahmen der Ironman VR Serie einen 70.3 Triathlon gemacht.
5 Kilometer laufen, 90 Kilometer Rad fahren und 21 Kilometer laufen.
Das dritte Rennen der Ironman VR Championship Serie habe ich zum Anlass genommen, mal meinen aktuellen Leistungsstand zu testen und das hat erstaunlich gut funktioniert.

„Ironman VR – ein virtueller 70.3 Triathlon“ weiterlesen

Halbjahresbilanz 2020 – Training ohne Wettkampf

Corona Triathlon

Es ist eine ganze Weile her seit ich hier das letzte Mal etwas geschrieben habe. Eigentlich wollte ich schon längst einen Bericht zur aktuellen Situation verfassen, aber die Motivation ließ etwas zu wünschen übrig. Außerdem liegen mir Rennberichte irgendwie mehr.
Eigentlich sollte jetzt an dieser Stelle der Rennberichte zum Ironman Lanzarote erscheinen. Aber wie ihr wisst, sind fast alle Triathlonrennen abgesagt. Außerdem wäre eine Reise nach Lanzarote gar nicht möglich gewesen, denn die Einreise war untersagt und der Flug storniert.
Stattdessen will ich einfach mal berichten, was ich aktuell so treibe, quasi eine Halbjahresbilanz.

„Halbjahresbilanz 2020 – Training ohne Wettkampf“ weiterlesen

Frankfurter Halbmarathon mit neuer persönlicher Bestzeit

Frankfurt Halbmarathon

Der Frankfurter Halbmarathon 2020 stand unter keinem guten Stern.
Seit Wochen plage ich mich mit Knie- und Schienbein-Problemen. Die Läufer kennen es auch als Jumper-Knee und Shin Splints. In den Trainingsläufen hatte ich mal mehr, mal weniger große Schmerzen. Der Start in Frankfurt stand deshalb bis Anfang der Woche noch auf der Kippe. Die letzten Läufe liefen dann einigermaßen okay, so daß ich mich letztendlich für den Start entschied.

„Frankfurter Halbmarathon mit neuer persönlicher Bestzeit“ weiterlesen