IRONMAN HAWAII – Tag 4 – PATH Run

Und das nächste Event steht auf dem Plan. Der PATH run. Ein Charity Lauf über 5 oder 10k.
Soll ich mit meinem schmerzenden Fuss laufen oder lieber zum Arzt?! Ich entscheide mich für laufen

Vor dem Lauf treffen wir auf die Binger Fraktion. Es haben sich nämlich 4(!!!) Triathleten aus Bingen für dein Ironman Hawaii qualifiziert. Damit sollte Bingen bei der Qualifikanten-Pro-Einwohner-Quote weltweit Spitze sein!
Um 7:30 fällt der Startschuss. Ich laufe mit angezogener Handbremse, da der Coach maximal einen 4:30er Pace ausgerufen hat. Naja, ein bisschen schneller war ich, aber nicht viel. Es geht über den Ali Drive am Meer entlang. Die Strecke ist doch ganz schön wellig und schon um diese Zeit knallt die Sonne mit voller Kraft. Ab Kilometer 8 denke ich mir, dass ein Marathon bei der Hitze echt eine krasse Nummer wird. Nach guten 43 Minuten bin ich im Ziel und es öffnen sich alle Poren. Ich schwitze wie nach einer Einheit auf dem Rollentrainer ohne Ventilator.

Als Michelle ins Ziel kommt, stellen wir fest, dass wir unsere Chips vertauscht haben. Nachdem wir das richtig gestellt haben, steht Michelle’s erster Podiumsplatz fest: 3. in der AK!

ironman-hawaii-path-run

Nach dem Lauf fahren wir Richtung South Point, dem südlichsten Zipfel der USA. Dort regnet es in Strömen. Wir fühlen uns mehr an die schottischen Highlands erinnert, als an Hawaii. Steilküste, bucklige Graslandschaft, Wind, Regen.
Es geht weiter zum Green Sand Beach und da es weiterhin regnet wagen wir das Abenteuer und fahren mit unserem Jeep auf der Offroad-Piste bis zum Strand. Kann man machen, aber viele andere vor uns sind umgekehrt. Kein Wunder! Die Strecke ist schon echt heftig. Und auf dem Rückweg kommt es, wie es kommen musste: wir stecken im Schlamm fest. Dummerweise bleiben auch die Einheimischen mit Abschleppseil stecken und so naht unsere Rettung in Form von 2 Jeeps mit Leuten aus Dresden, die uns netterweise helfen den Wagen freizubekommen. Wir sind alle mit Matsch besudelt, das Auto sieht aus wie sau, aber wir kommen heil nach Hause!

Morgen werde ich dann mal die Radstrecke checken.

Infos zum PATH Run auf der Veranstalter Webseite