ALOHA!

…und willkommen auf meinem Triathlon Blog.
Ich bin Patti Ramone und seit 2014 im Triathlon unterwegs. Dort starte ich unter der Flagge des FC St. Pauli und werde von Mättz von Running Green gecoached.

Auf dieser Seite findet ihr alles rund um meine sportlichen Aktivitäten und Wettkämpfe. Im Blog berichte ich hauptsächlich über meine Wettkämpfe. Dort findet ihr zum Beispiel auch die Wettkampfberichte zu meinen beiden Hawaiiquali-Rennen in Frankfurt 2018 und Vichy 2019 und ganz aktuell zum Ironman Hawaii 2022. Natürlich könnt ihr dort auch nochmal den Bericht zum Ironman Hawaii 2018 nachlesen.

Wenn ihr etwas tagesaktueller verfolgen wollt, was ich so treibe, dann schaut doch mal auf meinem Instagram Profil vorbei oder folgt mir auf Strava, wo ich alle meine Trainingsdaten veröffentliche.

Ich hoffe, es gefällt euch. Ich freue mich über Fragen, Anregungen, Wünsche, Feedback und Kritik. Nutzt dazu doch am besten einfach das Kontaktformular.

Wir sehen uns an der Startlinie!

cheers,
Patti Ramone

Patti Ramone

Beiträge abonnieren

Du möchtest über die neuesten Beiträge informiert werden? Dann gib deine E-Mail-Adresse an um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Instagram

BERICHTE

Ironman Hawaii 2022 – Das Warten hat ein Ende

Ironman Hawaii 2022

Heute ist es also soweit. Nachdem ich mich vor drei Jahren in Vichy für den Ironman Hawaii qualifiziert habe, geht es heute tatsächlich an den Start der Ironman Weltmeisterschaft 2022 in Kailua-Kona Hawaii.

Ich hatte viel Zeit mich auf dieses Rennen vorzubereiten. Ich wollte dieses Mal optimal vorbereitet am Start stehen. Nach meiner Teilnahme 2018 und den Erfahrungen von damals, wollte ich jetzt wissen, was für mich beim Ironman Hawaii erreichbar ist.

weiterlesen

Vorbericht zum Ironman Hawaii 2022 – The Kona Diaries

Vorbericht Ironman Hawaii

Nachdem ich mich 2019 zum zweiten Mal nach 2018 für die Ironman Weltmeisterschaft auf Hawaii qualifiziert habe, geht es nach über 3 Jahren nun wirklich nach Kailua-Kona zum Ironman Hawaii.
Mehrfach wurde das Rennen verschoben und abgesagt, doch am 08. Oktober 2022 ist es nun endlich soweit. Kona, baby!

In diesem Vorbericht geht es um die Tag vor dem Ironman Hawaii und wie ich mich auf Big Island auf den längesten Tag des Jahres vorbereite.

weiterlesen

ERFOLGE

Meine sportlichen Erfolge in nackten Zahlen.
Von meinem ersten Marathon im Jahr 2010, über meinen ersten Triathlon 2014, dem zweiten Platz bei der Ironman Europameisterschaft in Frankfurt, bis zu meinen beiden Finishes auf Hawaii.

Erfolge Ironman Hawaii

Finishes

2 xIronman Hawaii
7 xTriathlon Langdistanz
13 xTriathlon Mitteldistanz
15 xTriathlon Olympisch
1 x52km Ultramarathon
33 xMarathon
13 xHalbmarathon

Persönliche Bestzeiten

Triathlon
Langdistanz9:20:27Ironman Frankfurt
Mitteldistanz3:44:42Frankfurt City Triathlon
Olympisch1:53:43Triathlon Festival Rheinhessen
Laufen
52km3:37:45Charity Mega Run
Marathon2:43:02Hamburg Marathon
Halbmarathon1:15:22Frankfurter Halbmarathon
10.000 m0:34:00Binger Stadtlauf
5.000 m0:16:52ON Squad Race

Wettkampf Erfolge

2022
26.
(AK 45)
Ironman World Championship Hawaii9:40:11
2.
(Gesamt)
Binger Stadtlauf (10km)0:34:00
1.
(Gesamt)
Triathlon Festival Rheinhessen1:53:43
1.
(AK 45)
Frankfurt City Triathlon3:50:27
27.
(Gesamt)
Silbersee Triathlon – Regionalliga (OD)2:04:50
4.
(Gesamt)
Hamburg Wasser Triathlon (OD)2:06:36
8.
(Gesamt)
Indeland Triathlon (MD)4:12:22
2.
(Gesamt)
DSW Swim & Run0:29:25
2021
7.
(Gesamt)
Siebengebiergsmarathon HM1:23:56
8.
(Gesamt)
Königsforst Halbmarathon1:17:01
9.
(AK 40)
Ironman Barcelona8:31:12
2.
(AK 40)
Ironman 70.3 Luxemburg3:47:53
8.
(Gesamt)
Summertime Triathlon (OD)2:02:06
3.
(AK 40)
Challenge Kaiserwinkl-Walchsee4:19:06
2020
8.
(Gesamt)
Königsforst Marathon2:52:02
10.
(Gesamt)
Moret Triathlon (MD)3:52:36
2.
(Gesamt)
Charity Mega Run (52km)3:37:45
4.
(AK 40)
Frankfurter Halbmarathon1:15:22
1.
(Gesamt)
DSW Swim & Run0:26:08
2019
1.
(Gesamt)
Marienwörther Benefizlauf (10km)0:36:05
2.
(Gesamt)
Alagastlauf (10km)0:37:06
2.
(AK 40)
Ironman Vichy9:32:07
8.
(Gesamt)
Frankfurt City Triathlon (MD)3:44:42
1.
(AK 40)
Indeland Triathlon (OD)2:21:48
4.
(Gesamt)
Quarterman Triathlon (OD)2:13:42
18.
(AK 40)
Hamburg Marathon2:43:02
2.
(Gesamt)
Seppel Kiefer Halbmarathon1:21:24
2018
93.
(AK 40)
Ironman World Championship Hawaii 9:47:51
2.
(AK 40)
Ironman European Championship Frankfurt 9:20:27
1.
(Gesamt)
Triathlon Festival Rheinhessen (OD)1:54:53
1.
(AK 40)
Indeland Triathlon (OD)2:16:34
1.
(AK 40)
Mainz Halbmarathon1:17:45
3.
(AK 40)
Frankfurt Halbmarathon1:18:29
3.
(Gesamt)
Binger Stadtlauf (10km)0:35:07
2017
15.
(AK 40)
Ironman Hamburg9:34:57
2.
(Gesamt)
Rieslingman (OD)2:22:10
2016
82.
(AK 35)
Challenge Roth10:14:02
2015
62.
(AK 35)
Ironman 70.3 Wiesbaden5:25:01
2014
26.
(AK 35)
Moret Triathlon (MD)5:22:39
Erfolge Ironman Frankfurt

Langdistanz

2022Ironman World Championship Hawaii
2021Ironman Barcelona
2019Ironman Vichy
2018Ironman World Championship Hawaii
2018Ironman Frankfurt
2017Ironman Hamburg
2016Challenge Roth

Marathon

2022Frankfurt MarathonParis Marathon
2020Königsforst Marathon
2019New York City MarathonFrankfurt MarathonHamburg Marathon
2017Frankfurt Marathon – Boston Marathon
2016Athen Marathon – Frankfurt Marathon – Mainz Marathon – Paris Marathon
2015Frankfurt Marathon – Mainz Marathon – London Marathon – Merkers Untertage Marathon
2014Frankfurt Marathon – Badenmarathon Karlsruhe – Hunsrück Marathon – Wien Marathon
2013Frankfurt Marathon – Köln Marathon – Jungfrau Marathon – Eifel Marathon – Rom Marathon
2012Pisa Marathon – Frankfurt Marathon – Berlin Marathon – Mittelrhein Marathon – Mannheimer Dämmer Marathon
2011Frankfurt Marathon – Hamburg Marathon
2010Hamburg Marathon

Erfolge

PARTNER

Ich bedanke mich bei folgenden Partnern für den Support und die Unterstützung auf meinem sportlichen Weg.

Ihr habt Interesse an einer Kooperation oder ihr wollt mich auf meinem sportlichen Weg unterstützen? Dann nutzt doch einfach das Kontaktformular und meldet euch bei mir.

meine Partner

ÜBER MICH

Patti Ramone

Meine sportlicher Werdegang beginnt an einem Abend im Jahr 2009. Nach einem Heimspiel des FC St. Pauli kommt es nach einigen Bier im Jolly Roger zu einer folgenreichen Frage: Ob ich nicht für einen guten Zweck beim Hamburg Marathon starten möchte? Ohne weiter darüber nachzudenken, war ich dabei.
Mein Training begann quasi bei Null. Ohne große sportliche Vorgeschichte stürzte ich mich in das Abenteuer und finishte 2010 meinen ersten Marathon.
Ich war Feuer und Flamme und es folgten viele weitere Marathonläufe. Die Zeit stand dabei erstmal gar nicht im Fokus, ich wollte einfach möglichst viele Marathon machen. Erst 2015 durchbrach ich die 3-Stunden-Schallmauer.

Da mich Triathlon schon immer faszinierte, wollte ich 2014 etwas Abwechslung in den Trainingsalltag bringen und meldete mich für meinen ersten Triathlon bei der Moret Mitteldistanz an. Mit einem antiken Zeitrad, geliehenem Einteiler und wenig Ahnung erreichte ich das Ziel und auch diesmal war der Funke übergesprungen.

Ich wechselte als Mitglied des FC St. Pauli in dessen Triathlon Abteilung. Die Begeisterung für den Triathlon lies mich nicht mehr los. Das Ziel war schnell klar: Langdistanz.
So startete ich 2016 bei der Challenge Roth zu meinem Debüt. Es sollte nicht das letzte Rennen über 226 Kilometer bleiben.

Im folgenden Jahr ging es zur ersten Austragung des Ironman Hamburg. Als ich dort überraschend knapp an der Hawaii-Qualifikation scheiterte, wollte ich es 2018 bei der Ironman Europameisterschaft in Frankfurt wissen. 
Mit Mättz von running green fand ich einen Trainer aus dem St. Pauli Umfeld, der mich nach Hawaii coachen wollte. Ein Jahr spezifische Vorbereitung zahlte sich aus und ich holte mir in Frankfurt den Slot für die 40. Ausgabe der Ironman Weltmeisterschaft auf Hawaii und den Titel Vize-Europameister in der Altersklasse.

2019 konnte ich beim Ironman Vichy erneut den zweiten Platz in meiner Altersklasse erringen und mich somit zum zweiten Mal für die Ironman Weltmeisterschaft in Kona qualifizieren.
Da die Weltmeisterschaft für 2020 abgesagt wurde und ich mich für eine weitere Verschiebung entschieden habe, startete ich erst im Oktober 2022 und damit über 3 Jahre nach meiner Qualifikation erneut bei der Ironman World Championship auf Big Island.

Die Ziele für nächstes Jahr stehen bereits fest. Es bleibt also spannend…